Loading…

Nachhaltige Verwendung von Rohstoffen

Der VCÖ (Verein der Chemielehrer Österreichs) hat unter dem Motto „Vom Rohstoff zum Werkstoff“ einen internationalen Projektwettbewerb für SchülerInnen der 9. und 10. Schulstufe ausgeschrieben. Die wesentlichen Projektziele: Förderung des experimentellen Chemieunterrichts und die Möglichkeit, sich intensiv und fächerübergreifend mit den großen Zukunftsfragen der Menschheit auseinander zu setzen. Gemeinsam mit Stefan Lobnig, Physik- und Chemielehrer […]

Schulradiotag 2013

Freie Radios laden am 6. März 2013 Schulradios ein. radioigel ist dabei. Christian Berger (PH Wien) und die freien Radios Österreichs laden alle Schulradios zum Schulradiotag ein. Die Gewinnergeschichten des Radioigel Story Award Steiermark und Salzburg werden österreichweit vorgestellt und Radioigel wird einen 15minütigen Beitrag über die ersten 15 Monate Radioigel präsentieren. Beiträge hören und […]

Lernen in der Wirklichkeit

Schultüren zu öffnen ist ein wesentlicher Bestandteil des Lernens mit der Lernform Radio. Einen 15minütigen Mix aus Beiträgen des letzten Jahres haben wir anlässlich des Schulradiotags am 06. März 2013 zusammengestellt.       RadioIgel2013_schuelerradiotag  

Kinderbuchautor Stefan Karch

Hi, ich bin Eddi, schlank wie Spaghetti.“ – So begrüßt das eineinhalb Meter große Puppenskelett die begeisterten Zuhörer. Kyrillos hat über die Weihnachtsferien ein Buch des erfolgreichen und sympathischen Kinder- und Jugendbuchautors Stefan Karch gelesen. Beeindruckt davon, hat er ihn angerufen und zum Interview eingeladen. Spitze, Kyrillos und vielen Dank, Stefan Karch. Zur Website des […]

Fasching in Baden

Fasching in Baden I Seit wenigen Wochen gibt es ein Radioigel Studio auch in Baden (Niederösterreich). Fünf motivierte Lehrerinnen und die Schulleiterin haben sich beherzt ans Werk gemacht und setzten mit Radioigel und der Stadt Baden die Idee „Radio als Lernform“ schrittweise um. Die SchülerInnen scheinen begeistert zu sein, von den vielen Möglichkeiten, die Radiomachen […]

Zeitzeuge Heinz Pischitz erzählt

„Das war vierundvierzig, zehn Tage vor Weihnachten, da sind die Pfeilkreuzler gekommen […] das war die ungarische SS“ Wie Heinz Pischitz, versteckt in einem ungarischen Kloster, als einziger der jüdischen Jungen dort überlebte, erzählt er im Gespräch mit Viktoria. Eine sehr nachdenklich-stimmende Geschichte zum Nationalsozialismus.       window13